Angebote zu "Copenhagen" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Broste Copenhagen Becher "Grod
Beliebt
12,62 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Der rustikale Grod-Mug von Broste Copenhagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Restaurant Grod in Kopenhagen entworfen und erhielt dadurch seinen Namen. Die Vision von Grod war es, die nordischen Traditionen mit modernen hellen Farben zu verbinden. Der hochwertige Becher ist handgefertigt und besteht aus glasiertem Steingut. Durch seine hellen Naturfarben erfrischt er jeden gedeckten Tisch - vor allem mit dem Zubehör der „Grod“-Kollektion. Er ist 10,3 cm hoch und hat einen Durchmesser von 9,7 cm am oberen Rand. Die Füllmenge liegt bei 350 ml und bietet somit viel Platz für ein leckeres Getränk. Die Tasse ist sowohl spülmaschinen- als auch mikrowellenfest. Alle Produkte dieser Serie sind handgefertigt. Das bedeutet, dass kleine Abweichungen in Form und Farbe auftreten können.

Anbieter: Roastmarket
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Alive AG Anthology Vol 1 (2007 - 2015) Gotisch ...
13,16 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein aussergewöhnlicher Song-Reigen von Dark Wave bis zu lebhaften Folk-Rhythmen, ein Wechselspiel zwischen klagendem Schwermut und weisem Optimismus.nnMit 14 Klassikern der ersten sieben Alben und zwei exklusiven bisher unveröffentlichten Aufnahmen präsentiert die Band um den Songwriter und Musiker Michael Sele ihre erste mit knapp 80 Minuten prallgefüllte und mit Spannung erwartete Song Compilation. Das Ergebnis ist beeindruckend und wird nicht nur ihre langjährigen Fans begeistern. Einst als Szeneband begonnen, sind The Beauty Of Gemina nicht nur in Fachkreisen längst aus dem Status des Geheimtipps herausgewachsen. Sieben Alben wurden in den bald 10 Jahren ihres Wirkens veröffentlicht und festigten den bemerkenswerten Status der Schweizer Band. Ihr Aufstieg wird dokumentiert von einer beeindruckend langen Liste von weit über 150 Konzerten in mittlerweile 15 Ländern Europas. Das letzte Studioalbum Ghost Prayers wurde vom Rolling Stone Magazine in den höchsten Tönen gelobt und konnte sich wochenlang in den Deutschen Alternative Charts behaupten. Wo in den Anfängen die Bezüge zu den Gothic- und Industrial-Szenen noch klar erkenntlich waren, passen heute weder diese noch irgendwelche anderen stilistischen Zwangsjacken. Die treibenden, zwischen New Wave und Dark Rock changierenden Songs, bereichert mit zunehmendem Einsatz von folkigen und jazzigen Nuancen, werden von Medien als eine der aktuell besten Szene Bands bezeichnet. TRACKS: 1. Suicide Landscape (03:58) 2. Kingdoms Of Cancer (04:59) 3. This Time (04:18) 4. Into Black (05:24) 5. Kings Men Come (04:04) 6. Rumours (03:55) 7. Dark Revolution (04:27) 8. June 2nd (04:48) 9. Hunters (Acoustic Version) (06:06) 10. Last Night Home (Acoustic Version) (05:43) 11. All Those Days (04:13) 12. One Million Stars (04:48) 13. Dark Rain (Live In Zürich) (06:24) 14. Down By The Horses (Live In Zürich) (04:55) 15. One Step To heaven (Live In Copenhagen) (04:30) 16. Darkness (Acoustic Piano Version) (06:30)

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Obsoleszenz interdisziplinär
112,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Phänomen der „Obsoleszenz“ ist ein aktuell vielfältig diskutiertes Thema. Bei aller Aktualität fehlt es bisher an einer umfassend interdisziplinären und fachwissenschaftlichen Betrachtung des Themas, die sich auf eine stichhaltige Datenbasis stützt. Diese Lücke füllt das Buch „Obsoleszenz interdisziplinär. Vorzeitiger Verschleiss aus Sicht von Wissenschaft und Praxis“ unter der Herausgeberschaft von Tobias Brönneke und Andrea Wechsler. So beleuchtet das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (Berlin) geförderte Buch eine Bandbreite von Themen beginnend mit der Obsoleszenz im aktuellen, tagespolitischen und journalistischen Diskurs sowie einer Typisierung derselben. Es widmet sich sodann der Thematik aus Sicht der Wirtschaftswissenschaften, der technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen, der Designwissenschaften und der Rechtswissenschaften. Es umfasst ferner gesellschaftspolitische Betrachtungen der Obsoleszenz sowie eine interdisziplinäre Schlussbetrachtung. Das umfassende, fachwissenschaftliche und interdisziplinäre Werk bietet ein aktuelles und Zwischenfazit zur aktuellen Diskussion zum Thema Obsoleszenz und bringt diese mit grundlegenden neuen Erkenntnissen einen deutlichen Schritt voran. Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Lucia Reisch, Professorin für interkulturelle Konsumforschung und europäische Verbraucherpolitik an der Copenhagen Business School; Leiterin des CCMP an der Zeppelin Universität Friedrichshafen / Prof. Dr. Tobias Brönneke, Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Andrea Wechsler, Professorin für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule Pforzheim / Jürgen Reuss, freier Journalist in Freiburg / Hubertus Primus, Vorstand der Stiftung Warentest, Berlin / Prof. Dr. Christian Kreiss, Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Aalen / Prof. Dr. Rudi Kurz, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Pforzheim / Dr. Ines Oehme, Mitarbeiterin des Umweltbundesamts, Dessau-Rosslau / Siddharth Prakash, Senior Researcher für das Öko-Institut e.V., Freiburg / Prof. Dr. Rainer Stamminger, Universität Bonn / Prof. Dr. Jörg Woidasky, Professor für Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Professor für Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Peter Heidrich, Professor für Maschinenbau an der Hochschule Pforzheim / Prof. Sibylle Klose, Professorin für Mode an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer, Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Wirtschaftsrecht ordinarius a.D. an der Universität Konstanz, Honorarprofessor / Prof. Dr. Klaus Tonner, Professor für Bürgerliches Recht und Europäisches Recht ordinarius a.D. an der Universität Rostock / Ass. iur. Marina Alt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Umwelt- und Planungsrecht, Universität Münster / Prof. Dr. Sabine Schlacke, Professorin für Öffentliches Recht an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster / Prof. Dr. Rainer Gildeggen, Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim / Sepp Eisenriegler, Geschäftsführer des Reparatur- und Service- Zentrums R.U.S.Z., Wien

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Obsoleszenz interdisziplinär
90,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Phänomen der „Obsoleszenz“ ist ein aktuell vielfältig diskutiertes Thema. Bei aller Aktualität fehlt es bisher an einer umfassend interdisziplinären und fachwissenschaftlichen Betrachtung des Themas, die sich auf eine stichhaltige Datenbasis stützt. Diese Lücke füllt das Buch „Obsoleszenz interdisziplinär. Vorzeitiger Verschleiß aus Sicht von Wissenschaft und Praxis“ unter der Herausgeberschaft von Tobias Brönneke und Andrea Wechsler. So beleuchtet das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (Berlin) geförderte Buch eine Bandbreite von Themen beginnend mit der Obsoleszenz im aktuellen, tagespolitischen und journalistischen Diskurs sowie einer Typisierung derselben. Es widmet sich sodann der Thematik aus Sicht der Wirtschaftswissenschaften, der technischen und naturwissenschaftlichen Disziplinen, der Designwissenschaften und der Rechtswissenschaften. Es umfasst ferner gesellschaftspolitische Betrachtungen der Obsoleszenz sowie eine interdisziplinäre Schlussbetrachtung. Das umfassende, fachwissenschaftliche und interdisziplinäre Werk bietet ein aktuelles und Zwischenfazit zur aktuellen Diskussion zum Thema Obsoleszenz und bringt diese mit grundlegenden neuen Erkenntnissen einen deutlichen Schritt voran. Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Lucia Reisch, Professorin für interkulturelle Konsumforschung und europäische Verbraucherpolitik an der Copenhagen Business School; Leiterin des CCMP an der Zeppelin Universität Friedrichshafen / Prof. Dr. Tobias Brönneke, Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Andrea Wechsler, Professorin für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule Pforzheim / Jürgen Reuß, freier Journalist in Freiburg / Hubertus Primus, Vorstand der Stiftung Warentest, Berlin / Prof. Dr. Christian Kreiß, Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Aalen / Prof. Dr. Rudi Kurz, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Pforzheim / Dr. Ines Oehme, Mitarbeiterin des Umweltbundesamts, Dessau-Roßlau / Siddharth Prakash, Senior Researcher für das Öko-Institut e.V., Freiburg / Prof. Dr. Rainer Stamminger, Universität Bonn / Prof. Dr. Jörg Woidasky, Professor für Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Karlheinz Blankenbach, Professor für Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Peter Heidrich, Professor für Maschinenbau an der Hochschule Pforzheim / Prof. Sibylle Klose, Professorin für Mode an der Hochschule Pforzheim / Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer, Professor für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Wirtschaftsrecht ordinarius a.D. an der Universität Konstanz, Honorarprofessor / Prof. Dr. Klaus Tonner, Professor für Bürgerliches Recht und Europäisches Recht ordinarius a.D. an der Universität Rostock / Ass. iur. Marina Alt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Umwelt- und Planungsrecht, Universität Münster / Prof. Dr. Sabine Schlacke, Professorin für Öffentliches Recht an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster / Prof. Dr. Rainer Gildeggen, Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Pforzheim / Sepp Eisenriegler, Geschäftsführer des Reparatur- und Service- Zentrums R.U.S.Z., Wien

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot